Lagerwert PLUS im Detail

Das Modul Lagerwert Plus bringt komplette Transparenz in die häufig recht komplexen Buchungen im Umlaufvermögen. Folgende Sachverhalte werden mit dem Modul gelöst:

  • Aufzeigen von „Schwimmender Ware“, das heißt gelieferte, nicht fakturierte Werte, welche Posten sind zum Stichtag noch nicht fakturiert mit Ausweis der Debitoren bzw. Kreditoren
  • Definition von beliebigen Filterarten, um die Analyse zu vereinfachen
  • Aufzeigen der Verbindung der Wertposten zu den Sachposten mit einem Klick
  • GuV-Buchungen bei Produktion für das „echte GKV“
  • Differenzierte Lagerregulierungsbuchungen auf Basis von Herkunftscode und Ursachencode über erweiterte Buchungsmatrix und Lagerbuchung Einrichtung
  • Aufzeigen von Differenzen zwischen Buchungsgruppen im Artikelstamm und den gebuchten Posten
  • Aufzeigen von Fehlbuchungen aus den Artikelbewegungen, z.B. Fertigwaren auf RHB-Konten
  • Analyse in Excel durch Exportfunktion

 Bildunterschrift: Lager Sachkontenabstimmung 1

Das Modul „Lagerwert PLUS“ setzt komplett auf die Artikelbewegungen in Microsoft Dynamics NAV auf. Jede Bewegung wird dabei in mit vielfältigen Informationen angereichert, z.B. Lagerbuchungsgruppe des Artikels und die des gebuchten Postens. Außerdem werden alle Sachkontobuchungen pro Wertposten angezeigt, alles mit einem Klick

Bildunterschrift: Lager Sachkontenabstimmung 2

Die erweiterte Buchungsmatrix erlaubt es z.B., Sachverhalte, die sonst auf ein Konto laufen würden, zu trennen. So können jetzt z.B. die Veränderungen des Bestandes aus Neubewertungen und Inventuren von den normalen Zu- und Abgängen getrennt werden.

Im Bereich der Produktion werden die notwendigen Bestandsveränderungen für das Gesamtkostenverfahren abgebildet und periodengerecht dargestellt.

Bildunterschrift: Buchungseinrichtung Matrix PLUS

Ihr Browser ist veraltet
Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite fehlerfrei anzeigen zu können.

Your browser is outdated
You have to update your browser to view this website without problems.